Wir fordern eine verbindliche Frauenquote von 30 Prozent auf allen Führungsebenen bis 2017 - in allen Print- und Onlinemedien, TV und Radio. Zum Verein

Gemeinsame Pressemitteilung zu Medientagen München 2015

„Digitale Disruption – Medienzukunft erfolgreich gestalten“, das Motto der Medientage München 2015, setzt sich leider nicht im Analogen fort. Auf den Podien sind nur wenig mehr Frauen vertreten als in den vergangenen Jahren.

Brinkbäumer: “Jungs berufen nur Jungs – das machen wir nicht mehr”/ Zahl der Frauen in Führung beim SPIEGEL seit 2012 verdreifacht

„Das Haus ist reif für Frauen an der Spitze“, verkündete Klaus Brinkbäumer gegenüber den ProQuote-Vorständinnen Dorothea Heintze und Sylvia Nagel bei deren Besuch beim Chefredakteur des SPIEGEL.

ProQuote-Gespräch mit Miriam Meckel: “Frauen müssen Chancen ergreifen.”

In ihrer Reihe „Antrittstreffen“ besuchte ProQuote die Chefredakteurin der Wirtschaftswoche, Miriam Meckel.

Medienforum NRW bespricht digitale Zukunft fast ohne Frauen / “Das klingt nach Steinzeit statt nach Zukunft”

Will das Medienforum NRW die digitale Zukunft fast ohne Frauen diskutieren? Beim Treffen der Branche Anfang Juni in Köln tummeln sich unter 79 Referenten gerade einmal 14 Frauen.

ProQuote: ZDF-Chef Frey zementiert selbsterkannten Mangel

ProQuote irritiert: ZDF-Chefredakteur Frey zementiert selbst erkannten Mangel in Auslandsberichterstattung/ Gebührenfinanzierter Sender im weiblichen Blickwinkel fast blind

Anja Reschke: „ProQuote wirkt“/ Neue Zahlen zu Frauen in den Medien‏

Drei Jahre nach dem spektakulären Guerrilla-Start von ProQuote trafen sich am Samstag mehr als 70 Journalistinnen in Hamburg, um Bilanz zu ziehen.