Wir fordern eine verbindliche Frauenquote von 30 Prozent auf allen Führungsebenen bis 2017 - in allen Print- und Onlinemedien, TV und Radio. Zum Verein

Gastbeitrag für das Karriereportal Xing

Die Quote ist mehr als “nur” ein Gleichberechtigungsinstrument. Wirtschaft und Gesellschaft würden immens davon profitieren, wenn mehr Frauen in Chefpositionen kämen. Nora Jakob erklärt am Beispiel der Medien, warum. Die Zeit […]

FAZ-Plakat zum Download und Verkleben

Erinnert Ihr Euch noch an unsere FAZ-Aktion “Dahinter steckt immer ein Mann. Seit 65 Jahren keine Herausgeberin für die FAZ. Zeit für einen Wechsel”. Mittlerweile gibt es ein Plakat, das […]

ProQuote unterstützt ProQuote Regie // Pressekonferenz Berlin 14.10.

Nach dem Vorbild von ProQuote Medien e.V. hat sich nun auch ProQuote Regie, erreichbar unter www.proquote-regie.de, formiert. „Wir sind sehr stolz darauf, nach ProQuote Medizin jetzt auch die Regisseurinnen mit unserer Initiative inspiriert zu haben, stehen ihnen weiterhin […]

ProQuote warnt vor Vermännlichung durch „SPIEGEL 3.0“ / Spiegel Online „unsensibel“ gegenüber Leserinnen

Die Journalisteninitiative ProQuote beobachtet mit Sorge die Entwicklungen beim SPIEGEL. Grund sind die erwarteten personellen Konsequenzen aus der Verschmelzung der Leitungen von Online- und Printressorts im Konzept „Spiegel 3.0“. „Da […]

ProQuote bewertet frauenfreie stern-Spitze äußerst kritisch

Die Journalisteninitiative ProQuote e.V. bewertet die jüngsten Entwicklungen beim Nachrichtenmagazin stern äußerst kritisch: Nach der Entlassung von Dominik Wichmann ist Vizechefredakteurin Anita Zielina, die auch den Online-Bereich stern.de geleitet hat, […]

ProQuote fragt: Wann wird endlich eine Frau FAZ-Herausgeberin?

  Liebe Herausgeber der Frankfurt Allgemeinen Zeitung – trauen Sie sich? Nach 65 Jahren wird es Zeit.