Presse 2017-03-27T12:18:27+00:00

Pressematerialien zum Download

ProQuote Medien e.V. Gesamtvorstand
(seit September 2016)

Von links: Johanna Lemke, Birte Siedenburg, Sabine Kartte, Sabine Stamer, Maren Weber, Manon Priebe, Antonia Götsch. (alle Fotos: Stefanie Loos)

Maren Weber, Vorstandsvorsitzende

Johanna Lemke

Birte Siedenburg

Antonia Götsch, stv. Vorsitzende

Manon Priebe

Sabine Kartte, stv. Vorsitzende

Sabine Stamer

News von ProQuote Medien und über die Quote

Medienecho: 25. Geburtstag von ARTE

By | 8. Juni 2017|Categories: Medienecho, News|

Wir dem Kulturkanal arte unser Herzliches Beileid aus. Wir wollen uns gar nicht vorstellen, wie man sich mit einer solchen Frauenquote so fühlen mag. Unseres Vorstandsmitglieds Sabine Stamer erläutert dem Radiosender [...]

Kommentare deaktiviert für Medienecho: 25. Geburtstag von ARTE

Medienecho: Stillstand bei Spiegel Daily

By | 6. Juni 2017|Categories: Medienecho|

„‚Werden Anpassungen vornehmen‘: Spiegel reagiert auf Pro-Quote-Kritik an Personalpolitik bei Spiegel Daily“ - betitelt Meedia einen ausführlichen Beitrag zum Thema. (29.05.2017) Turi2 hat es korrekt erfasst: „ProQuote bemängelt Stillstand [...]

Kommentare deaktiviert für Medienecho: Stillstand bei Spiegel Daily

Interview im Deutschlandfunk: Frauenquote bei den Regionalzeitungen

By | 26. Mai 2017|Categories: Medienecho, News|

Unser Vorstandsmitglied Johanna Lemke hat dem Deutschlandfunk Rede und Antwort gestanden. In der Sendung @mediasres am 25.05.2017 gab sie einen aktuellen Einblick in deutsche Regionalzeitungs-Redaktionen und wie [...]

Kommentare deaktiviert für Interview im Deutschlandfunk: Frauenquote bei den Regionalzeitungen

Zapp, SpOn und Meedia über „Regionalzeitungen in Männerhand“

By | 16. November 2016|Categories: Medienecho|Tags: , , , , , , , |

95 Prozent der Chefredakteure aller 100 Regionalblätter, die ihren Mantel selber produzieren, sind Männer. Und ihre Stellvertreter? Zu 82 Prozent auch. ProQuote hat alle Redaktionen angeschrieben und [...]

Kommentare deaktiviert für Zapp, SpOn und Meedia über „Regionalzeitungen in Männerhand“

Medien-Echo: Endlich kommt die 30-Prozent-Frauenquote – zumindest in Aufsichtsräten

By | 27. November 2014|Categories: Medienecho|

"Schluss mit der Männerquote" schreibt Heribert Prantl auf sueddeutsche.de - die schwarz-rot-Frauenquote findet er gut. "Denn ohne einen gesetzlichen Befehl ändert sich - nichts." "Starkes Signal" oder [...]

Kommentare deaktiviert für Medien-Echo: Endlich kommt die 30-Prozent-Frauenquote – zumindest in Aufsichtsräten