ProQuote startet mit neuem Vorstand ins 6. Jahr

Hamburg, 23. November 2017 Der neue Vorstand von ProQuote Medien hat gestern zum ersten Mal getagt. Die Mitgliederversammlung des Journalistenvereins wählte in Hamburg Antonia Götsch, Manon Priebe, Sabine Stamer und Maren Weber erneut in die Führung. Neu hinzugekommen sind Ulrike Dotzer, Edith Heitkämper und Kristina Maroldt. Vorsitzende ist wie im vergangenen Jahr Maren Weber, ihre Stellvertreterinnen sind Antonia Götsch und Sabine Stamer.

Der Vorstand führt den Verein in eine neue Ära: Das anfängliche Ziel von 30 Prozent Frauen in journalistischen Führungspositionen wurde abgelöst. Die Latte wurde höher gelegt, die neue Forderung lautet: Die Hälfte der Macht, also 50 Prozent dieser Führungspositionen sollen von Frauen besetzt werden.

Mit Unterstützung einer Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt ProQuote das Gender Monitoring großer deutscher Zeitungen, Zeitschriften und Online-Redaktionen breiter auf. „Wir werden auch die Verhältnisse bei den Sendern, insbesondere den öffentlich-rechtlichen, genauer unter die Lupe nehmen“, kündigte die Vorsitzende Weber an.

Außerdem organisiert der Verein im kommenden Jahr eine Fachtagung zum Thema „Frauen an die Spitze“.

Der Vorstand im Einzelnen:
Ulrike Dotzer (Leiterin Abteilung ARTE, NDR)
Antonia Götsch (stellvertretende Chefredakteurin Impulse;  @antonia_goetsch),
Edith Heitkämper (Redakteurin NDR;  @EHeitkmper),
Kristina Maroldt (Redakteurin BRIGITTE; @kristinamaro),
Manon Priebe (freie Journalistin und Social Media-Managerin; @ManonPriebe),
Sabine Stamer (Autorin und freie Journalistin; @Sabine_Stamer),
Maren Weber (RTL-Hauptstadtstudio)

In einer aufsehenerregenden Briefaktion hatten 2012 fast 400 Journalistinnen, darunter Prominente wie Anne Will, Dunja Hayali und Sandra Maischberger, eine Frauenquote von 30 Prozent auf allen Hierarchieebenen der Redaktionen gefordert. Mehr als 250 Chefredakteure, Verleger und Intendanten waren angeschrieben worden. Seitdem hat ProQuote mit Druck und Kampagnen maßgeblich dazu beigetragen, die vorherrschend von Männern besetzte Führungshierarchie in den deutschen Redaktionen aufzubrechen.

Hashtag #FrauenAnDieSpitze

ProQuote auf Twitter: twitter.com/quote_pro

ProQuote auf Facebook: www.facebook.com/pro.quote.de/

Mitglied werden: www.pro-quote.de/mitglied-werden/

 

2017-11-23T08:22:21+00:00 23. November 2017|News|Kommentare deaktiviert für ProQuote startet mit neuem Vorstand ins 6. Jahr