About jan

Keine
So far jan has created 33 blog entries.

Studie von ProQuote Medien, 2. Teil: Stillstand bei deutschen Regionalzeitungen: Von 108 Chefredakteursstellen sind nur 8 weiblich besetzt

2019-11-08T13:18:14+01:007. November 2019|

Hamburg, 07.11.2019. Wie steht es um die Gleichstellung in den Führungsetagen von Presse und Onlinemedien? Nach der Rundfunkanalyse von 2018 beleuchtet ProQuote Medien jetzt die Geschlechterverhältnisse bei Zeitungen, Zeitschriften, Agenturen und Online-Angeboten. Der zweite Teil der Studie „Welchen Anteil haben Frauen an der publizistischen Macht in Deutschland?“ wird heute in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt. [...]

PK: Neue Studie von ProQuote Medien: Frauen in Führungspositionen – Wie steht es um die Gleichstellung in Presse und Onlinemedien?

2019-11-05T21:05:33+01:001. November 2019|

2018 hat ProQuote Medien e.V. die Geschlechterverhältnisse im deutschen Rundfunk analysiert. Der zweite Teil der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Studie widmet sich der Presse und den Online-Angeboten: Werden deutsche Regionalzeitungen noch immer größtenteils von Männern geführt? Wie viele Chefredakteurinnen und Ressortleiterinnen gibt es bei den überregionalen Zeitungen? Wie sieht es [...]

Führungsumbau bei der “Bild”-Gruppe: ProQuote rügt Rückschritt bei der Frauenquote

2019-11-08T13:20:08+01:0029. Oktober 2019|

Die "Bild"-Gruppe steht vor einem Umbau. Springer-Chef Mathias Döpfner will die Redaktionen von "Bild" und "Bild am Sonntag" zusammenrücken. Von der Maßnahme ist vermutlich auch die Führungsspitze betroffen. So könnte "Bild"-Chef Julian Reichelt den Posten der "Bams"-Chefin Marion Horn übernehmen. Das stößt beim Verein ProQuote sauer auf und befeuert die Diskussion um mehr Frauen in [...]

Deutschlandfunk Nova: Wer bestimmt, was wir lesen, sehen, hören

2019-11-08T13:21:02+01:001. August 2019|

Medien haben eine publizistische Macht. Die Themen werden von den Chefs bestimmt - und das sind meistens Männer. Die Initiative ProQuote legt eine Analyse vor. Die Forderung der Journalistinnen und Journalisten der Initiative ProQuote ist klar: Sie wollen eine gleichberechtigte Aufteilung der Chefposten in deutschen Redaktionen. Immerhin bestimmen die leitenden Redakteurinnen und Redakteure, worüber berichtet [...]

Frauenmachtanteile in den Leitmedien: “Stern” mit 52,5 Prozent einsame Spitze, “FAZ” und “Focus” bleiben Männerdomänen

2019-07-22T12:15:07+01:0022. Juli 2019|

Hamburg, 22.07.2018 Der Frauenmachtanteil beim „Stern“ beträgt 52,5 Prozent. Das ergibt die aktuelle Zählung des Vereins ProQuote Medien. Erstmals seit Beginn der Untersuchungen zur Gendergerechtigkeit im Print- und Online-Bereich 2012 knackt damit eine Printredaktion die 50-Prozent-Marke. Die Zeitschrift aus dem Hause Gruner+Jahr besetzt die Leitungsfunktionen beim „Stern“ mit Doppelspitzen aus je einer Frau und einem [...]

Endlich: „Frauenquote“ für die Medientage München 2019

2019-07-14T00:02:22+01:005. Juli 2019|

Erfolg für die Netzwerke von Media Women Connect München, 05. Juli 2019 – Wir vom Bündnis Media Women Connect begrüßen es, dass die Medientage München unsere Forderung nach einer “modernen, chancengleichen und vielfältigen Medienwelt“ unterstützen. Besonders positiv sehen wir die Selbstver-pflichtung, keine rein männlichen Panels mehr auszurichten, wie es in der Vergangenheit leider allzu oft der [...]

ProQuote Medien fordert Chefredakteurin für die Tagesschau

2019-06-26T10:33:47+01:0018. Juni 2019|

Hamburg, 18.06.2019 Nach dem Wechsel ihres 1. Chefredakteurs Kai Gniffke an die Spitze des Südwestrundfunks müsse die Tagesschau künftig von einer weiblichen oder mindestens gemischten Doppelspitze geführt werden, forderte der Verein ProQuote Medien. Bisher wird ARD-aktuell (Tagesschau/Tagesthemen/tagesschau.de) von zwei Männern geleitet. „Die Leitung der bekanntesten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen zwei Männern zu überlassen, ist nicht [...]

Ze.tt: Warum glauben Leute, dass Männer kompetenter wären als Frauen?

2019-04-19T13:44:13+01:0019. April 2019|

Null Frauen im Vorstand – das ist bei der Mehrheit deutscher Unternehmen nicht nur Realität, sondern sogar erklärtes Ziel, „die richtige Besetzung“. Aber woher kommt die Annahme, dass Männer kompetenter wären als Frauen? Link zum Originalartikel: https://ze.tt/warum-glauben-leute-dass-maenner-kompetenter-sind-als-frauen/