Über jan

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat jan, 38 Blog Beiträge geschrieben.

Endlich: „Frauenquote“ für die Medientage München 2019

2019-07-14T00:02:22+02:005. Juli 2019|

Erfolg für die Netzwerke von Media Women Connect München, 05. Juli 2019 – Wir vom Bündnis Media Women Connect begrüßen es, dass die Medientage München unsere Forderung nach einer “modernen, chancengleichen und vielfältigen Medienwelt“ unterstützen. Besonders positiv sehen wir die Selbstver-pflichtung, keine rein männlichen Panels mehr auszurichten, wie es in der Vergangenheit leider allzu oft der [...]

ProQuote Medien fordert Chefredakteurin für die Tagesschau

2019-06-26T10:33:47+02:0018. Juni 2019|

Hamburg, 18.06.2019 Nach dem Wechsel ihres 1. Chefredakteurs Kai Gniffke an die Spitze des Südwestrundfunks müsse die Tagesschau künftig von einer weiblichen oder mindestens gemischten Doppelspitze geführt werden, forderte der Verein ProQuote Medien. Bisher wird ARD-aktuell (Tagesschau/Tagesthemen/tagesschau.de) von zwei Männern geleitet. „Die Leitung der bekanntesten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen zwei Männern zu überlassen, ist nicht [...]

Ze.tt: Warum glauben Leute, dass Männer kompetenter wären als Frauen?

2019-04-19T13:44:13+02:0019. April 2019|

Null Frauen im Vorstand – das ist bei der Mehrheit deutscher Unternehmen nicht nur Realität, sondern sogar erklärtes Ziel, „die richtige Besetzung“. Aber woher kommt die Annahme, dass Männer kompetenter wären als Frauen? Link zum Originalartikel: https://ze.tt/warum-glauben-leute-dass-maenner-kompetenter-sind-als-frauen/

Verdi: Medienmagazin „Menschen Machen Medien“ der Gewerkschaft DJU in Ver.di: „Frauenmacht“

2019-04-12T18:48:28+02:0012. April 2019|

DW und RBB liegen vorn Die Deutsche Welle und der RBB sind bei „Pro Quote Medien“ in der ersten Studie zur Gleichstellung im Rundfunk auf der Sonnenseite gelandet: Beide Sender erreichen einen „Frauenmachtanteil“ von über 50 Prozent. Als Schlusslichter wurden der Saarländische Rundfunk und das Deutschlandradio mit rund 25 Prozent ausgemacht. Zwar blieb die Definition [...]