Der „Pro Quote-Verein“ fordert bis 2017 die 30 % Frauenquote. Fürsprecherinnen sind u.a. Anne Will, Sandra Maischberger und Sabine Christiansen. Samstag, den 17.11.2012 übernimmt die “Pro Quote” die Redaktion der TAZ-Ausgabe! Zu diesem Anlass startete Berlin-Woman ihre Serie über “die ersten Medienfrauen”. In Rücksprache mit den Kolleginnen von Pro Quote werden wir hier großartige Pionierinnen der Medienwelt vorstellen. Nr. 2 ist die US-amerikanische Kriegsberichterstatterin Martha Gellhorn.

Artikel lesen bei Berlin-Woman.de


 


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Querverweis: Mit dem Begriff Frauen* beziehen wir uns auf alle Personen, die sich als Frauen identifizieren oder von der Gesellschaft als Frauen gelesen werden, einschließlich Transfrauen, Intersexuellen, Nonbinary Personen und allen, die sich mit dem weiblichen Spektrum identifizieren, um die Vielfalt und Komplexität von Geschlechtsidentitäten anzuerkennen und einzuschließen.

Newsletter Anmeldung

Kontakt

040 / 257 647 31

presse@pro-quote.de

kontakt@pro-quote.de

Postanschrift Geschäftsstelle:
ProQuote Medien e.V.
Am Felde 13, 22765 Hamburg

© 2024 ProQuote Medien e.V.