br.de: Mit der Quote in den Chefinnen-Sessel

Die Medien eine Männerdomäne? Längst nicht mehr! Nur in den Chefredaktionen überwiegt das Testosteron bei weitem. Deshalb haben 350 Journalistinnen eine Online-Aktion für die Frauenquote gestartet. Ines Pohl ist eine von ihnen. Wir haben mit der taz-Chefin gesprochen, die für mehr selbstbewusste Quotenfrauen plädiert – und selbst eine ist.

Artikel auf br.de lesen

2012-02-27T19:41:58+02:0027. Februar 2012|