Coronaexpertin

Seit Wochen erklären uns vor allem Männer die Corona-Krise. In den Medien kommen vornehmlich männliche Experten zu Wort. Uns reicht´s! Wir möchten mehr Virologinnen, Infektiologinnen, Epidemiologinnen oder Intensivmedizinerinnen sehen, die für uns die Pandemie einordnen und erklären. Wir möchten mehr Sozialwissenschaftlerinnen, Philosophinnen, Wirtschaftswissenschaftlerinnen hören oder lesen, die für uns die gesellschaftlichen Auswirkungen analysieren.

ProQuote Medien schreibt deshalb gezielt Klinikdirektor*innen und Forschungsinstitute an, mit der Bitte, jeweils Expertinnen aus den im Moment besonders gefragten Fachbereichen zu nennen. Die Namen werden von uns auf hier gesammelt. Die Expertinnen können dann von Journalist*innen für Recherchen bzw. eine mögliche Berichterstattung kontaktiert werden. Auch ProQuote Medizin und der Ärztinnenbund unterstützen unsere Suche nach weiteren Expertinnen. Außerdem sammeln wir unter dem Hashtag #Coronaexpertin Namen von Spezialistinnen in den sozialen Netzwerken.

Gerne könnt Ihr/können Sie uns auch per Mail Namen geeigneter Coronaexpertinnen schicken: kontakt@pro-quote.de

Unsere Coronaexpertinnen:

  • Prof. Sigrun Smola, Virologin, Homburg
  • Prof. Ulrike Protzer, Direktorin des Instituts für Virologie der TU München, Direktorin des Helmholtz Zentrums München
  • Dr. Viola Priesemann, Physikerin, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
  • PD Dr. rer. nat. Sandra Junglen, Institut f. Virologie, Charité Berlin
  • Prof. Dr. med. Simone Scheithauer, Direktorin Inst. F. Krankenhaushygiene u. Infektiologie, Uni Göttingen
  • Prof. Dr. med. Dunja Bruder, Infektionsimmunologin, Uniklinik Magdeburg, Helmholtz Braunschweig
  • Prof. Marylyn Addo, Infektiologin, UKE Hamburg
  • Katrin Leitmeyer, European Centre for Disease Prevention and Control
  • Dr. med. Miriam Wiese-Posselt, Robert Koch Institut, Infektionsepidemiologie, Impfprävention
  • Dr. Susanne Herold, Justus-Liebig-Universität Gießen, Leiterin Infektiologie, Lungenfachärztin
  • Prof. Dr. Christina Schwenck, Klinische Kinder- und Jugendpsychologie, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • M.Sc. Valerie Schury, Sozialpsychologie, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Sylvia Thun, Direktorin für eHealth und Interoperabilität, Berlin Institute of Health, Verantwortung über bundesweiten Forschungsdatensatz zu Covid-19 des NFN, Beratung des RKI hinsichtlich KI, Schnittstellen und APPS, internationale Arbeit an harmonisierten Spezifikationen
  • Prof. Eva A. Rehfuess , Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung, Pettenkofer School of Public Health (PSPH), WHO Collaborating Centre for Evidence-Based Public Health, LMU München
  • Cornelia Betsch, Psychologin und Professorin für Gesundheitskommunikation, Universität Erfurt, Beraterin für die WHO in Impffragen, für die Universität Erfurt Mitarbeit am Projekt COVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO)
  • Michaela Hermes, LL.M., Fachanwältin für Medizinrecht
  • Maike Voss, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
  • Prof. Sarah Gilbert, Immunologie und Impfstoffforschung, Nuffield Department of Medicine, University of Oxford, forscht mit ihrem Team an einem Impfstoff gegen Covid-19
  • Ertrud Mühlens, Gründerin des “Netzwerks Nachbarschaft”, 2018 ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz
  • Dr. Ines Schroeder, Anästhesistin, Leitung Intensivstation Großhadern, LMU München
  • Prof. Dr. Bettina Kohlrausch, Professorin für Bildungssoziologie, Universität Paderborn, wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung
  • Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Leiterin der ICILS-Studie und Expertin für digitale Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie für Schulpädagogik, Universität Paderborn
  • Dr. Franziska Knolle, Neurowissenschaftlerin, Abteilung für Neuroradiologie, Klinikum rechts der Isar, TU München
  • Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane, Dekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Paderborn, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs/TRR 266 „Accounting for Transparency“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Vizepräsidentin der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.
  • Prof. Dr. Heike M. Buhl, Professorin für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie unter Berücksichtigung der Geschlechterforschung
  • Prof. Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, Professorin für Medizinische Virologie an der Goethe-Universität
  • Prof. Dr. Clarissa Kurscheid, Geschäftsführerin FiGuS GmbH, Priv. Forschungsinstitut für Gesundheits- und Systemgestaltung, Köln
  • Prof. Dr. Angelika Eggert, Direktorin Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie und Hämatologie , Charité Berlin
  • Prof. Dr. C. Katharina Spieß, Leiterin Abteilung Bildung und Familie DIW Berlin, Professur für Bildungs- und Familienökonomie Freie Universität Berlin
  • Judith Rahner, ist bei der Amadeu Antonio Stiftung in Berlin für Rechtsextremismusprävention zuständig, leitet im Rahmen des Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention den Projektbereich zur Stärkung der bundesweiten Zivilgesellschaft und ist Leiterin der Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus
  • Prof. Dr. Melanie Brinkmann, Leiterin der Arbeitsgruppe “Virale Immunmodulation“ am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung, Professorin am Institut für Genetik an der Technischen Universität Braunschweig
  • Prof. Akiko Iwasaki, Professorin für Immunbiologie, Yale University
  • Natalie E. Dean, PhD, Assistant Professor für Biostatistik an der University of Florida
  • Dr. Angela Rasmussen, PhD, Virologin, Columbia University
  • Prof. Marion Koopmans, Leiterin des Erasmus MC department of Viroscience Rotterdam
  • Prof. Dr.med. Sabine Oertelt-Prigione, MScPH, Lehrstuhl für Gendermedizin an der Radboud Universität in Nijmegen, Niederlande, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Rechtsmedizin der Charité Berlin
  • Mariarosaria Taddeo, Philosophin, Digital Ethics Lab – Oxford Internet Institute, University of Oxford
  • Prof. Dr. Maria Wersig, Präsidentin des Deutschen Juristinnenbundes e.V.
  • Prof. Isabella Eckerle, Virologin, Professorin am Geneva Centre for Emerging Viral Diseases, Universität Genf
  • Prof. Dr. Barbara Schnierle, Leiterin des Fachgebiets “AIDS, neue und neuartige Erreger”, Paul-Ehrlich-Institut (PEI), Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel
  • Dr. med. Julia Fischer, Ärztin, Journalistin
  • Dr. Regula Stämpfli, Historikerin, Politikwissenschaftlerin, Philosophin, Auswirkungen von Corona auf Demokratie und Frauen
  • Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Prof. Dr. Constanze Rossmann, Philosophische Fakultät, Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Erfurt, Expertin für Krisen- und Gesundheitskommunikation
  • Prof. Dr. Eva Baumann, Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover, Direktorin Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung, Leiterin des  Hanover Center for Health Communication am IJK, Expertin für Krisen- und Gesundheitskommunikation
  • Prof. Dr. Anna Holzscheiter, Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Politik, TU Dresden, Leiterin der Forschungsgruppe Governance for Global Health am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
  • Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin
  • Dr. Ute Teichert MPH, Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen, Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Vorsitzende des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.
  • Prof. Dr. Maria Vehreschild, Leiterin des Schwerpunkts Infektiologie am Universitätsklinikum Frankfurt
  • Prof. Dr. Paula-Irene Villa Braslavsky, Professorin am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Prof. Dr. Hedwig Richter, Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der  Universität der Bundeswehr in München
  • Prof. Dr. Christina Hölzel, Mikrobiologin und Professorin an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Christiane Eichenberg, Diplom-Psychologin, Psy­cho­the­ra­peu­tin (Psy­cho­ana­lyse), Fakul­tät für Medi­zin, Lei­te­rin des Insti­tuts für Psy­cho­so­ma­tik, Sigmund Freud Privatuniversität
  • Dr. Ina Knobloch, Biologin, Autorin, Wissenschaftsjournalistin
  • Dr. med. Florence Randrianarisoa, Ärztin, Moderatorin
  • Prof. Dr. med. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie, Pro-Dekanin für Forschung und Koordinatorin der Task Force ‚Forschungsnetzwerks COVID-19‘ Universitätsmedizin Greifswald
  • Prof. Dr. Ing. Dagmar Walthemath (Institut für Community Medicine, Universitätsmedizin Greifswald), Mit-Projektleiterin der nationalen Forschungsdateninitiative für Gesundheit (nfdi4health) und deren Task Force COVID-19