Regionalzeitungen: Medien in Männerhand 2018-05-26T18:57:41+00:00

Regionalzeitungen in Männerhand

In Deutschlands Regionalzeitungen bestimmen fast nur Männer. Zeit für die Frauenquote in der Regionalliga!

In Deutschlands Regionalzeitungen bestimmen fast ausschließlich die Herren das Spiel. Das ergab eine umfassende Erhebung von ProQuote Medien im Jahr 2013. Erfasst wurden 100 Regionalblätter, die ihren Mantel selbst produzieren. Das Ergebnis: 95 Prozent der Chefredakteure und 82 Prozent ihrer Stellvertreter waren Männer.

ProQuote schrieb alle Redaktionen an und fragte: Warum ist das so? Ändert sich das? Unter den Markern mit den Sternen stehen die Antworten. 92 Prozent der Chefredakteure schien es nicht zu interessieren: Sie beschwiegen die Misere.

Inzwischen sind fünf Jahre vergangen. Wie sieht die Karte heute aus? An der Antwort arbeiten wir gerade – und halten Euch auf dem Laufenden.

Legende:

flag_red  Chefredakteurin
flag_orange  Mit stellvertretender Chefredakteurin
flag_blue  Rein männliche Chefredaktion

star_pin_red  Chefredakteurin & Statement
star_pin_orange  Mit stellvertretender Chefredakteurin & Statement
star_pin_blue  Rein männliche Chefredaktion & Statement