Forderungen

Ziele und Visionen

Chancengleichheit im Journalismus - jetzt!

ProQuote Medien fordert: Frauen in all ihrer Diversität sollen 50% der redaktionellen Macht innehaben.

  • 50:50 in Führungsetagen


    Je höher die Position, desto weniger Frauen: Wir fordern 50 Prozent Frauen* in den Führungspositionen der Medienhäuser – auf allen Hierarchieebenen und mit Führung in Teilzeit.

  • Mehr weibliche Perspektiven

    Fast immer bestimmen Männer, was wir lesen, hören, sehen und denken. Es braucht 50 Prozent Kolumnistinnen, Leitartiklerinnen und Kommentatorinnen in allen meinungsbildenden Formaten.

  • Faire Bezahlung

    Journalistinnen verdienen weniger als ihre männlichen Kollegen. Steigen sie auf, vergrößert sich die Gehaltslücke. Wir fordern: Gleiches Geld für gleiche Arbeit.

Darum ist sie notwendig!

Zehn Argumente für die Frauenquote

Unsere zehn Argumente für die Frauenquote zeigen Ihnen, warum wir sie für Chancengleichheit dringend brauchen. Die Quote hilft allen – nicht nur den Frauen.

90 Prozent der Chefredakteure deutscher Tageszeitungen und die meisten Entscheider in TV- und Hörfunksendern sowie Online-Redaktionen sind Männer. Warum? Die Quote gleicht diesen Missstand aus.

In den Führungspositionen sitzen nicht die Besten der Branche, sondern die Besten aus den Buddy-Netzwerken. Erst die Quote schafft echten Wettbewerb.

Die Quote beendet die Herrschaft der Lauten und modernisiert die Führungskultur.

In den vergangenen zehn Jahren beruhte Frauenförderung auf dem guten Willen der Entscheider, doch es hat sich nur wenig verbessert. Jetzt hilft nur noch die Quote, die gläsernen Decken zu sprengen.

Männer fördern bevorzugt Männer. Eine verbindliche Quote ist ein Hilfsinstrument für Chefs, die eingeprägten Muster zu überwinden.

Frauen sorgen nachweislich für mehr Effizienz in Führungsteams. Davon profitieren alle.

Gemischte Führungsteams sind kreativer, der Kommunikationsstil verändert sich. Auch davon profitieren alle.

Konferenzen werden kürzer. Die Quote schont die Nerven.

Frauen in Führungspositionen sorgen für eine familienfreundlichere Arbeitskultur. Das dient Müttern wie Vätern.

Bessere Witze, mehr Vielfalt, mehr Begeisterung, mehr Inspiration. Qualität kommt von Quote.

Deine Stimme zählt -
Werde Teil unserer Bewegung.

Schließe dich ProQuote Medien an und stärke mit uns die Stimme für Chancengleichheit in der Medienbranche. Gemeinsam setzen wir uns für Frauen in all ihrer Vielfalt ein. Werde Mitglied und trage dazu bei, die Medienlandschaft nachhaltig zu verändern.

schreib uns!

Regionalgruppen​

Allgemein

Kontakt

040 / 257 647 31

presse@pro-quote.de

kontakt@pro-quote.de

Postanschrift Geschäftsstelle:
ProQuote Medien e.V.
Am Felde 13, 22765 Hamburg

Newsletter Anmeldung

© 2024 ProQuote Medien e.V.