Ein Frauenanteil von mindestens 30 Prozent in den Chefetagen deutscher Medien – bis 2017 – das fordert der Verein ProQuote-Medien, den Journalistinnen 2012 gegründet haben. Denn 95 Prozent der deutschen Zeitungen werden von Männern geführt – die auch in den Führungspositionen der anderen Mediengattungen dominieren.

Beitrag lesen auf flurfunk-dresden.de

Querverweis: Mit dem Begriff Frauen* beziehen wir uns auf alle Personen, die sich als Frauen identifizieren oder von der Gesellschaft als Frauen gelesen werden, einschließlich Transfrauen, Intersexuellen, Nonbinary Personen und allen, die sich mit dem weiblichen Spektrum identifizieren, um die Vielfalt und Komplexität von Geschlechtsidentitäten anzuerkennen und einzuschließen.

Sitemap

Kontakt

040 / 257 647 31

Postanschrift Geschäftsstelle:
ProQuote Medien e.V.
Am Felde 13, 22765 Hamburg

© 2024 ProQuote Medien e.V.