Maren Weber in “Neue Osnabrücker Zeitung”

Chefredaktion: ein Mann. Stellvertreter: eine Frau, zwei Männer. Mit dieser Führung steht die “Neue Osnabrücker Zeitung” vergleichsweise gut da. Die Recherche von ProQuote zu Regionalzeitungen hatten ergeben, dass nur bei fünf der 100 Regionalblätter, die den Mantel selbst produzieren, Frauen an der Spitze stehen. Bei den stellvertretenden Chefredakteuren sind 18 Prozent Frauen.

Im Interview mit der NOZ schaut ProQuote-Vorsitzende Maren Weber auf die Anfänge des Vereins und äußert sich zur Zukunft von ProQuote.

Der ganze Artikel (von Susanne Haverkamp): Verein “ProQuote” will mehr Frauen in den Medien

2016-11-16T13:43:05+02:0016. November 2016|